Sie sehen dich

Politik | Gerlinde Pölsler | aus FALTER 17/08 vom 23.04.2008

ÜBERWACHUNG AM ARBEITSPLATZ In Deutschland wird eine Spitzel-Affäre nach der anderen bekannt. Auch in der Steiermark schnüffeln immer mehr Chefs ihren Mitarbeitern hinterher - zum Einsatz kommen Kameras, Detektive, GPS-Systeme und sogar DNA-Analysen.

Der Angestellte Markus Kaiser* hatte gerade den Telefonhörer aufgelegt und wandte sich wieder seiner Tabelle auf dem Bildschirm zu, als er plötzlich ein Knacken vernahm. Woher kommt das bloß? Offenbar aus der Ecke mit den Blumentrögen? Kaiser begann zu suchen - und stieß unter einem riesigen Philodendronblatt auf ein rauschendes Gerät. Er lief damit zum Betriebsrat - und der lachte: "Was hast du mit dem Babyfon vor? Gehört das dir?" Als Kaiser ihm erzählte, wo er das Ding entdeckt hatte, ging den beiden ein Licht auf. Wie sich herausstellte, hörte der Abteilungsleiter schon seit Monaten mehrere Büros mittels Babyfonen ab. "Man hat auch Protokolle mit Auswertungen gefunden", erinnert sich Wolfgang Nagelschmied, Leiter der Abteilung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige