Steiermark 2020

Ist Beten angesagt?

Stadtleben | aus FALTER 17/08 vom 23.04.2008

Für die fünfte Ausgabe von "Steiermark Innovation" haben die Herausgeber die Buchreihe selbst einer solchen unterzogen. Weg von der bunten Leistungsschau, die immer auch ein wenig PR-Charakter hatte, hin zur monothematischen Vertiefung. Um "Utopien" im weitesten Sinn geht es in den 55 Beiträgen in "Steiermark : Innovation : 2020", um mehr oder weniger persönliche Bestandsaufnahmen und Zukunftsschauen aus allen möglichen Lebensbereichen. Nicht alle Texte sind gleichermaßen geglückt, im Band findet sich aber doch eine ganze Reihe scharfer Analysen und wohlgesetzter Pointen. Eine Auswahl.

"Und, was mich 2020 besonders interessieren wird: Muntere Wohngemeinschaften für ältere Menschen statt Seniorenheime an der Peripherie einer Stadt, in denen auf den Tod gewartet wird (...) Ich wünsche mir 2020 (wieder) eine Landeshauptfrau, sowie eine Bürgermeisterin der Stadt Graz. Weiters auf meiner Wunschliste: An der Spitze von (mindestens) drei Universitäten steht eine Frau (...), zwei der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige