Liebe Leserin, lieber Leser

Vorwort | Klaus Nüchtern | aus FALTER 18/08 vom 30.04.2008

Die Frage klingt kalkuliert häretisch, ist aber eigentlich ganz harmlos und kann ohne Hintersinn ganz einfach beantwortet werden: Was haben der Papst, Homer Simpson und eine Sau gemeinsam? Die Genannten zierten jene Falter-Cover, die in der vergangenen Woche bei der internationalen Konferenz European Newspaper Award mit je einem „Award of Excellence“ ausgezeichnet wurden (einen weiteren erhielt die Jubiläumsbeilage „30 Jahre Falter“). Neben Artdirector Dirk Merbach, der die Urkunden in Empfang nahm, trug auch Ingrid Brodnig zur Europäisierung des Blattes bei. Wir haben das zwar eh gewusst, aber es ist schön, dass es nun offiziell ist – und zwar ebenfalls dank eines Preises. Er nennt sich European Young Journalist Award, wird von der EU für Beiträge zur EU-Erweiterung vergeben und in Österreich eben an Brodnigs Artikel über die nordwestungarische Kleinstadt Csorna verliehen (unter den drei in engster Wahl befindlichen Texten befand sich übrigens auch ein Artikel von Stefan


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige