Wohlstand für alle!

Vorwort | Christoph Chorherr | aus FALTER 18/08 vom 30.04.2008

KOMMENTAR Die Antwort auf Ressourcenknappheit heißt nicht Verzicht auf Wohlstand, sondern die Abkehr von fossilen Brennstoffen.

Ob Öl oder Gas, Stahl oder Kupfer, Reis oder Weizen - deren Preise haben sich in den vergangenen Jahren vervielfacht. Dafür soll es viele Ursachen geben: Agrartreibstoffe vulgo Biosprit, Finanzspekulation an den Rohstoffbörsen, Trockenheit in Australien, je nach Interessenlage wird ein Schuldiger gesucht.

Noch schrecken viele davor zurück, die eigentliche Ursache für die Teuerungswelle zu benennen. Geschweige denn, daraus auch politische Konsequenzen zu ziehen. Diese Ursache dafür ist schlicht: Es ist die weltweit immer stärker steigende Nachfrage nach Rohstoffen. Und es zeigt sich, dass die Art und Weise, wie wir im wohlhabenden Europa/Nordamerika/Japan unseren Wohlstand erwirtschaften, nur dann funktioniert, wenn wir exklusiv unter uns bleiben. Wenn auch nur die Hälfte der Menschheit ihren Verkehr, ihr Energiesystem, ihren Konsum so organisieren will wie


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige