In Kürze

Kultur | aus FALTER 18/08 vom 30.04.2008

Volkstheater 08/09 Direktor Michael Schottenberg setzt in seiner vierten Saison auf bewährte Stücke und klingende Namen: "Sonny Boys" mit Peter Weck und Harald Serafin, "Tod eines Handlungsreisenden" mit Heinz Marecek, "Die Fledermaus" mit Andreas Vitásek. Eröffnet wird die Spielzeit mit Ibsens "Peer Gynt" in einer Inszenierung des hauptsächlich in der Oper engagierten Michael Sturminger, außerdem stehen Yasmina Rezas "Spanisches Stück" und Tschechows "Drei Schwestern" (Regie und Besetzung noch offen) auf dem Spielplan. Als letzte Premiere ist eine Uraufführung geplant.

Information: www.volkstheater.at

Josefstadt 08/09 Direktor Herbert Föttinger eröffnet auch seine dritte Saison mit einer Uraufführung; der Autor ist allerdings seit mehr als 50 Jahren tot. Bertolt Brecht schrieb im finnischen Exil gemeinsam mit Hella Wuolijoki an der Bearbeitung eines japanischen Stücks namens "Die Judith von Shimoda"; auf Basis von Fragmenten und Plänen rekonstruierte der auf den finnischen Brecht

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige