Bummel

Brauen & Brennen

Stadtleben | aus FALTER 18/08 vom 30.04.2008

Zeit, sich mit dem nicht unrelevanten Thema Alkohol auseinanderzusetzen. Und weil sowieso alle übers Komasaufen schreiben, wollen wir anhand zweier ausgewählt feiner Produkte zeigen, dass Alkohol auch seine guten Seiten hat: Da wäre zunächst das neue Paracelsus Zwickl von Stiegl. Intensiver Geschmack, naturtrüb, und, so versichert die Brauerei, absolut bio. Ein „göttliches Gebräu“, wie schon der Namensgeber Bombast von Hohenheim, auch Paracelsus, wusste. Nur im Design neu präsentiert sich dagegen Bacardi, der neue Look nennt sich „Elixir“. Der Rum der Firma mit Sitz in Hamilton, Bermudas, schmeckt deshalb auch nicht anders. Aber das muss ja nicht schlecht sein.

Best of Vienna: Das gemeine Chip hat es ja nicht leicht, gerade in EM-Zeiten, wenn kartuschenweise uniforme Pringels-Armeen über uns hereinbrechen. Jetzt schlägt die Firma Kelly’s zurück. Zur Partyration im Luftpolster-Packerl gibt’s einen aufblasbaren Fauteuil zu gewinnen. Sitzt sich gut!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige