Calafatis Traum


Florian Holzer
Stadtleben | aus FALTER 18/08 vom 30.04.2008

NEUES LOKAL Der Prater hat sein neues Entree, und in diesem fand auch ein großes Gasthaus Platz, das ein bisschen was mit dem Steirereck zu tun hat.

I n gewisser Hinsicht ist Herbert Schmid den Kummer ja gewohnt: Als vor dreieinhalb Jahren das Steirereck, in dem er 25 Jahre unter anderem unangefochten bester Käsesommelier des Landes war, in die Stadtpark-Meierei übersiedelte, waren es die Blauen, die nach Baustopps und Pönalen schrien. Bei der Errichtung des neuen Prater-Entrees vor dem Riesenrad protestierten nun die Grünen. Für den verlangten Baustopp ist es jedenfalls zu spät, die kreisförmige Mischung aus Outletcenter Parndorf und Las Vegas ist fertig - und ziemlich hässlich.

Die Empörung hält sich aber in Grenzen, und zwar aus zwei Gründen: Erstens ist im Prater sowieso alles hässlich, und zweitens gibt es in der neuen Pastellarena eben den Eisvogel: Ein so bezeichnetes Gasthaus war schon seit 1805 da und galt als des Praters erste Adresse in Sachen gutbürgerliche Küche,

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige