Menschen der Woche

Zoo

Stadtleben | J. Gepp, G. Stöger, I. Brodnig, F. Obkircher | aus FALTER 18/08 vom 30.04.2008

Vom Billa-Apfel bis zum Pickerlalbum schmückt sich ja momentan alles mit dem Mäntelchen der Fußballbegeisterung, um angesichts der bevorstehenden EM bei den Kunden zu reüssieren (eigentlich absurd!). Selbst der Kulturbetrieb folgt dem runden Leder, mehrere Ausstellungen und etliche literarische Neuveröffentlichungen würdigen den Ball in all seinen Facetten. So auch das Wien Museum, wo letzte Woche "Wo die Wuchtel fliegt" eröffnet wurde, eine Sonderausstellung um städtische Fußballmythen und ihre Geschichte. Museumsdirektor Wolfgang Kos und Kurator Bernhard Hachleitner eröffneten, unter den Gästen waren unter anderen auch Standard-Sportkolumnist Johann Skocek und Hans Menasse, umjubelter Vienna-Kicker der Fünfzigerjahre und Vater des Schriftstellers. Unter den Exponaten ein Plan mit allen Fußballfeldern Wiens - 78 Hektar, 0,19 Prozent der Fläche Wiens, sind ihm zufolge Fußballland, das entspricht fast der Größe der Josefstadt. Erstmals zu sehen ist auch das bekannte Wunderteam-Gemälde,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige