Eine ferne Erinnerung

Kultur | Thomas Wolkinger | aus FALTER 18/08 vom 30.04.2008

KULTURHAUPTSTÄDTE Peter Ward, Theaterpionier in Liverpool, hat zwölf Kulturhauptstädte besucht, um aus deren Fehlern zu lernen. Ein Gespräch über die Lehren aus Graz 2003, über "Liverpool 08" und den großen Kulturkater.

Der Lärm der riesigen Baustellen in der City, die bunten Banner, mit denen Liverpool das laufende Kulturhauptstadtjahr bewirbt, die Touristengruppen - von all dem ist in der kleinen Seitengasse im Universitätsviertel der Stadt wenig zu spüren. Früher, als die Hafen- und Schifffahrtsindustrie noch florierte, wurden in den lang gestreckten Ziegelbauten, durchbrochen von hohen Fenstern, noch Segel produziert. Heute probt hier die freie Tanz- und Theaterszene der Stadt, nutzen Bühnenbildner den Atelierraum im Keller, besuchen Schauspieler, Regisseure und Techniker einen der zahlreichen Workshops. Hope Street heißt das Theaterzentrum, das hier vor zwanzig Jahren einzog, zu einer Zeit als Kultur wie Industrie in Liverpool am Boden lagen. "Es war eine schreckliche,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige