Zoo

Stadtleben | Christoph Marek, Christof Huemer und Tiz Schaffer | aus FALTER 18/08 vom 30.04.2008

Steirerinnen und Steirer der Woche

Ja, es gibt sie. Die steirischen Künstlerinnen und Künstler, die mehr Öffentlichkeit verdienen. Um das zu ändern, hat die steirische Kultur Service Gesellschaft (KSG) eine Porträtgalerie online gestellt, die sich ARTfaces nennt. Steirische Kulturjournalisten porträtieren steirische Künstler. 67 sind es bereits. Eigentlich lobenswert. Warum dann allerdings gerade die Öffentlichkeit vom Präsentationsfest in der Orangerie im Burggarten ausgeschlossen war, erscheint rätselhaft. "Die persönliche Begegnung" stand laut KSG im Vordergrund. Und so begegneten sich eben Künstler und Journalisten, die sich ohnehin dauernd begegnen. Für das künstlerische Programm sorgten etwa der Akkordeonist Wolfgang Dimetrik mit einer ungewöhnlichen Komposition (Colette M. Schmidt vom Standard: "Da wird mir schwindlig") oder die Literatin Andrea Stift ("Falls ich seltsame Grimassen schneide, ich habe eine neue Zahnspange"). Die Papp-Kunst von Christian Eisenberger hing


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige