"Ein besonders kritisches Publikum"

Extra | Hermann Götz | aus FALTER 19/08 vom 07.05.2008

REGIE FÜR KIDS Auch Kinder brauchen Regie - obwohl sie gar nicht wissen, was das ist. Die Regisseure Esther Muschol und Helge Stradner über ihre Arbeit am Next Liberty.

Mit der Genauigkeit ihrer Arbeitsweise und den Freiräumen, die sie mir als Schauspieler geboten hat, hat Esther Muschol in mir tatsächlich den Wunsch erweckt, wieder zu spielen", sagt Helge Stradner. Ein großes Kompliment, denn Stradner ist - wenn er nicht eben eine Ausnahme macht - selbst Regisseur. Und als solcher hat er schon einige Jahre Erfahrung mehr als seine junge Kollegin. Was aber nicht heißt, dass er sich auf eingefahrenen Gleisen bewegt: "Es macht mir viel mehr Spaß, auf jedes Projekt neu zuzugehen, immer wieder eine neue Stilistik zu verwenden oder eine andere Arbeitsweise, um mit einem Stück umzugehen. Das halte ich für weit spannender, als wenn die Inszenierungen so etwas wie eine Stradner'sche Handschrift haben."

Esther Muschol und Helge Stradner, das sind zwei sehr unterschiedliche Künstlerpersönlichkeiten,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige