Media-Mix

Medien | aus FALTER 19/08 vom 07.05.2008

Kein Deal Im Februar wollte Microsoft Yahoo für knapp 45 Milliarden Dollar übernehmen. Damals drohte der Konzern sogar damit, den Suchmaschinendienst mittels feindlicher Übernahme aufzukaufen. Nachdem Yahoo Microsoft aber eine Absage erteilte, zog der Marktführer sein Angebot zurück. Nach Bekanntgabe des geplatzten Deals brach der Kurs der Yahoo-Aktie stark ein. Microsoft sieht sich nun nach neuen Übernahmezielen um, denn es befindet sich im Wettstreit mit Google darüber, wer die Vorherrschaft im Onlinewerbemarkt übernimmt. Da immer mehr Anwendungen, wie Terminkalender oder Bürosoftware, ins Netz verlagert werden, sucht Microsoft nach neuen Geschäftsfeldern - und hofft auf steigende Umsätze aus Onlinewerbung.

Kein Warten Österreichische Kunden mussten lange warten, bis sie hierzulande ein iPhone kaufen konnten. Doch bald wird Apple eine neue Generation der iPhones herausbringen - und diesmal soll Österreich ein Testmarkt für das Produkt sein. Das gab Vertriebspartner T-Mobile bekannt. Die neuen iPhones werden UMTS-fähig sein. Sie haben somit einen schnelleren Internetzugang als die ersten iPhones. Ein genaues Datum für die Markteinführung nennt Apple nicht. Beobachter rechnen aber mit einem Verkaufsstart im kommenden Herbst.

Keine Geburtstagswünsche Am 3. Mai 1978 versendete der amerikanische Computerhändler Gary Thuerk ein Werbe-E-Mail an 600 Menschen. Es handelte sich dabei um das erste Spam-Mail. Heute - 30 Jahre später - macht die unerwünschte Massenpost über 90 Prozent des E-Mail-Verkehrs aus.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige