Die Lokalisierung

Stadtleben | Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 19/08 vom 07.05.2008

GASTROTIPP Die guten alten Nahversorger gibt es immer noch: Familie Rainer hat schon so manchen Bewohner von Jakomini vor dem Verhungern gerettet.

Versuchen Sie einmal in der näheren Umgebung des Augartenhotels einen Supermarkt oder eine Greißlerei zu finden. Fehlanzeige. Was also tun, wenn der Hunger mitten im Bezirk Graz-Jakomini überfallsartig ausbricht? Sollte ein Computer samt Internetzugang zur Verfügung stehen, wäre der 1. Grazer Online-Brötchen-Service von Leila Rainer vielleicht die rettende Idee. Gegen eine Zustellgebühr von € 4,20 gibt es gezählte 27 Varianten von belegten Broten (jeweils ab € 0,90). Wer gerne mehrgängig speist, bekommt zu den Brötchen auch Wurst und Käse, Obst und Müsliriegel, Kracherl und O-Saft. Es gibt fantasievolle Kombi-Angebote wie zum Beispiel "Rainer's Deftige" mit einem Kornspitz samt Bratlfett und Schweinsbraten, einem Vintschgerl mit Verhackert sowie Osso Collo, einem Apfel und einem Schokoriegel (€ 4,90). Das in Kombination mit einem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige