hundert jahre zeitausgleich

Stadtleben | Johannes Schrettle | aus FALTER 19/08 vom 07.05.2008

Fusselbären aus deiner Umgebung!

Wer von bunten Jugendlichen, die nach Alkohol riechen, um ein paar Euro gefragt wird für was zum Essen und dieselben Jugendlichen dann in trauter Runde mit Laptops auf der Wiese sitzen sieht, wie sie sich (wahrscheinlich illegal) Musiktracks hin- und herschicken, könnte denken, dass es gut steht um die Mittelschicht. Dass die Klassenschranken überwunden sind und so. In Wirklichkeit aber verhält es sich so: Sobald der bunte Jugendliche mit dem Bier in der Hand mit seinem iBook ins Internet geht, wird er zum Fall. Die Suchmaschine weiß jetzt, wo er sich befindet, welche Musik er hört, welche Worte er gern in privaten Korrespondenzen verwendet und wie lange er abends aufbleibt. Bald wird ein Fenster aufgehen und mit schelmischem Grinsen sagen: Punks aus Graz und Umgebung jetzt finden!!! Nur einfach anklicken. Der BWL-Absolvent auf der Bank neben ihm hingegen kriegt ELITE-Partner angeboten. Elite-Parship.de hat nämlich Seriosität (niveauvolle Singles gehen auf den Schloßberg) und wissenschaftliche Glücksformel, die ungefähr lautet: Wer unter sich bleibt, ist glücklicher. Während in den Sechzigerjahren noch jeder zweite Mann nach "unten" und jede zweite Frau nach "oben" heirateten, ist es heute nur noch jeder fünfte Mann und fast keine Frau. Was aber folgt daraus? Sie küssen sich nur selten im Sonnenuntergang.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige