Shop

Frisches aus der Box

Stadtleben | aus FALTER 19/08 vom 07.05.2008

Den guten alten Kartoffelbauern, der mit Traktor oder in der modernen Version mit Auto und Anhänger durch Wohnsiedlungen fährt und an jeder Klingel "Eier, Erdäpfel" anpreist, gibt es nur noch selten. Wer keinen Direktvermarkter zum Nachbarn hat und die grüne Ecke im Supermarkt mit spanischen Tomaten, chilenischen Trauben und Spargel aus Peru lieber umrundet, kann nun bequem per Mausklick oder Anruf eine Schachtel voll frischem steirischen Gemüse bestellen. Die biologische Landwirtschaft der Familie Robier bietet die Vitaminzufuhr seit kurzem für Leibnitz und Graz an. Direkt von Bauern wird die "Frischebox" an die Wohnungstüre geliefert: Ein schöner, großer Krauthäuptel und ein dickes Bund Radieschen glänzen in einer robusten grünen Tragebox - ungespritzt, denn das Gemüse und Obst kommen aus 100% kontrolliert biologischem Anbau. Je zwei Stück Knollensellerie, Brokkoli, Kohlrabi und Zucchini packt man aus der mittleren Regionalkiste (€ 18,-) neben dem Salat, darunter versteckt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige