Vor uns der Ball

Vorwort | Armin Thurnher | aus FALTER 20/08 vom 14.05.2008

SEINESGLEICHEN GESCHIEHT Es ist ein gutes Land. Gut genug, die Vorrunde zu überstehen? Vordenken über die Euro 08.

Okay, das war Pfingsten. Sonnig, aber gleich verdüstern es einem die Medienwitzbolde. Eine "Sonnsation" sei das Pfingstwetter gewesen, schrieben sie und drucken das "Sonn" auch noch in gelben Lettern, damit man den Witz besser versteht. Immer auf der Sonnseite, die Burschen von Österreich, und ich würde gerne mitlachen, spürte ich hinter dieser sonnenfrohen Aussage nicht bereits die nächste Schlagzeile mit der Hautkrebspanik. In Amstetten hängen die Paparazzi noch immer auf den Bäumen. Man sollte einen Weg finden, sie dort oben zu lassen. Das Wetter war glänzend, die Aufregung hat ein wenig nachgelassen, anderes rückt ins Blickfeld. Die Katastrophen im fernen Osten. Die von China und Indien gestützten zynischen Machthaber in Myanmar lassen nur zögernd internationale Hilfe zu. Dann der nächste Schlag, diesmal in China selber. Erbeben in Sichuan. Der olympische Fackellauf


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige