Angst vorm schwarzen Loch, Herr Oberhummer?

Stadtleben | aus FALTER 20/08 vom 14.05.2008

Als Drittel der Science Busters, die jetzt wieder im Rabenhof* zu sehen sind, sowie Autor des Bestsellers "Kann das alles Zufall sein? - Geheimnisvolles Universum" müssen Sie's doch wissen: Werden sich mit dem neuen Teilchenbeschleuniger in Genf Schwarze Löcher auftun und die Erde verschlingen? Oder ist alles halb so wild?

"In diesem Beschleuniger prallen Teilchen frontal mit den Energien zweier ICE-Züge aufeinander. Dabei könnten Schwarze Minilöcher erzeugt werden, die zum Erdzentrum wandern und sich dort zu einem immer größer werdenden Schwarzen Loch vereinigen. Ein solches Schwarzes Loch kann aber nach den derzeitigen physikalischen Theorien gar nicht erst entstehen. Oder es wird zumindest nicht groß genug, um unsere Erde zu verschlingen und in ein nur etwa ein Zentimeter großes Schwarzes Loch umzuwandeln."

Heinz Oberhummer ist Physiker


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige