Welt im Zitat

Kultur | aus FALTER 21/08 vom 21.05.2008

Olle deppert

Überhaupt versteht keiner mehr etwas: Der General der Albertina ist begeistert vom Dürer-Hasen. Aber Dürers Meisterwerk ist der Flügel der Blauracke. Der Hase ist ein sehr bescheidenes Blatt, die parallelen Pratzerln, der patscherte Schnurrbart …

Der Maler Anton Lehmden rückt in News die Perspektiven zurecht.

Ganz schön dicht

Das neue Oyster-Modell ist mit einer garantierten Wasserdichtheit für Tiefen bis 3.900 Meter konstruiert worden.

Wichtige Gebrauchsinfo von Rolex im Juwelier Wagner Newsletter.

Traurige Tropen

Paul Pfeiffers neue Arbeit untersucht die Performabilität von Geschichte, indem institutionalisierte Orte (Stadion vs. Kino), nicht in Frage gestellte Praktiken (zweifelhafte Besiegung der Besiegten) und restriktive Repräsentationsmodi, welche "die historiografische Operation" konstituieren, befragt werden. Der Künstler reinszeniert nicht nur ein historisches Ereignis in einem neuen Kontext, vergleicht und überschreibt das Remake mit den Repräsentationen des ursprünglichen Spiels, sondern entwirft ein performatives Verstehen des Historischen, und legt dadurch frei, wie die Bilder, die Chöre und der Rahmen des Ereignisses von 1966 die komplexen Bedingungen seines spezifischen Kontextes reflektieren und ähnliche Tropen gebrauchen, um ein Publikum einst und heute zu erreichen.

Presseinfo der Thyssen-Bornemisza Art Contemporary zur Videoinstallation "The Saints".

RechtZEITig

Am Pfingstsonntag soll sie 70 geworden sein. Carla Bley, die bekannteste Musikerin des Jazz, hat rechtzeitig eine Platte veröffentlicht, die ihren widerspenstigen Humor spiegelt.

Die Zeit wird ihrem Namen gerecht: Die rechtzeitig erschienene CD der angeblich 70-Jährigen ist seit Oktober vorigen Jahres im Handel.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige