Stadt Land

Politik | aus FALTER 21/08 vom 21.05.2008

LÜCKENSCHLUSS Steirische Landeslehrerinnen und -lehrer, die sich über eine Diskriminierung ärgerten und damit zur Gleichbehandlungsbeauftragten oder -kommission gehen wollten, standen bislang an: Für die 8500 steirischen Pflichtschullehrer war dies gesetzlich einfach nicht vorgesehen. Eine Anfrage der grünen Landtagsabgeordneten Edith Zitz führte nun dazu, dass der Bund diese Lücke im Bundes-Gleichbehandlungsgesetz schließt.

ANTIBIOTIKA Erstmals haben steirische Apfelbauern das Antibiotikum Streptomycin gegen die Pflanzenkrankheit Feuerbrand gespritzt - dies auf einer begrenzten Fläche und unter behördlicher Kontrolle. Die Obstbauern argumentieren, es gehe um ihre Existenz. Global 2000 sowie die Grünen kritisieren dies und verweisen auf alternative Behandlungsmethoden. Die Grünen hatten außerdem für eine Ausfallshaftung des Landes plädiert.

FPÖ-WINTER Dass der Landtag das Statut der Stadt Graz geändert hat, sodass Susanne Winter (FPÖ) nun ihr Amt als Stadträtin ausüben


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige