An der Praterfront

Stadtleben | Joseph Gepp | aus FALTER 22/08 vom 28.05.2008

AFFÄRE Steht die Firma, die das neue Entree im Prater plante, knapp vor dem Konkurs? Es gibt Hinweise.

Erfolg ist nicht gerade ihr Markenzeichen: Bisher drei Projekte plante die Firma Explore 5D, einen Themenpark im Waldviertel, einen Wasserpark im Salzkammergut und eine Dracula-Welt im rumänischen Siebenbürgen. Zwei davon gingen in Konkurs, das Rumänien-Projekt kam wegen Bürgerprotesten erst gar nicht zustande. Jetzt könnte der vierte Misserfolg bevorstehen: Beim 32 Millionen Euro schweren und architektonisch umstrittenen Praterentree scheint sich die Planungsfirma ebenfalls verspekuliert zu haben. "Explore 5D steht kurz vor dem Konkurs", behauptet die grüne Planungssprecherin Sabine Gretner. Aus diesem Grund werde jetzt mit allen beteiligten Bauunternehmen über einen 20-prozentigen Nachlass vom vereinbarten Preis verhandelt.

"Es ist bekannt, dass Explore 5D in finanziellen Nöten ist", bestätigt Nicole Ziegler, Sprecherin der Strabag, die als größtes beteiligtes Bauunternehmen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige