Wie viel Schweiz steckt in uns, Frau Zurbrügg?

Stadtleben | aus FALTER 22/08 vom 28.05.2008

Anlässlich der Euro blickt die Welt gespannt nach Österreich und in die Schweiz. Sie kennen beide Länder ganz gut*: Wie schweizerisch ist Österreich - und wie österreichisch ist die Schweiz?

"Der wichtigste Export der Schweiz nach Österreich waren die Habsburger, die von den Schweizern - beim Rütlischwur waren nur die, Brüder' zugelassen, die, Schwestern' mussten gerade das Essen herrichten - ins österreichische Exil vertrieben wurden. Typisch, schweizerisch' und typisch, österreichisch' gibt es sowieso nicht. Die Schweiz hat vier anerkannte Landessprachen, Österreich ist auch viersprachig, hat aber nur eine Landessprache. In den aktuellen Identitätsumfragen gibt es immerhin einen gemeinsamen Punkt: die Neutralität. Ansonsten isst die Schweiz das günstige Rüebli und Österreich gibt Millionen für saftige Paradeiser aus."

Christina Zurbrügg ist Musikerin und Filmemacherin


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige