Bock auf Blog?

Kultur | Gregor Schenker | aus FALTER 22/08 vom 28.05.2008

THEATER Das Schauspielhaus will mit dem "BLOGTXT" Festival total am Puls der Zeit sein. Und schafft es, soziales Networking im echten Leben zu fördern.

Ein schwieriges Wochenende, das Fronleichnamswochenende. Die meisten haben ohnehin die Stadt verlassen, und wer hier geblieben war, hüpfte auf einer der Locations des Elektronik-Partyfestivals springeight. Zeitgleich mit dem spring-Eröffnungskonzert, bei dem einige zumindest nicht ganz gestrige Kaliber der Jugendkultur auftraten, ein betont jugendliches Theaterfestival zu eröffnen, das ist mutig. "BLOGTXT" nannte sich das von Schauspielhaus-Intendantin Anna Badora initiierte Projekt, das in drei Tagen 14 Uraufführungen aus fünf teilnehmenden Ländern nach Graz brachte. Und natürlich die teilnehmenden Teams, die mit den Theateraffinen auch den intimen Zuschauerzirkel stellten.

Ein intimer dreitägiger Austausch kann aber auch ganz befruchtend sein, die aufgeführten Stücke waren kurz genug, um genügend Zeit für Diskussionen und Networking


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige