Presseschau

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 23/08 vom 04.06.2008

Wenn sich zwei Bergvölker zusammentun, um parallel 22 Männer einem Ball hinterherhetzen zu lassen, dann bietet sich so ein Event idealerweise für Vergleiche an. Das netteste Ranking in Sachen EM-Veranstalter gelang der Frankfurter Rundschau - obwohl die Schweizer leider manchmal zu Unrecht Punkte kassierten. Die Frage, wer den besseren Steuerflüchtling beheimatet, Österreich (Franz Beckenbauer) oder die Nachbarn (Michael Schumacher), wäre doch ein glattes Unentschieden. Aber nein, die Rundschau schenkt den Schweizern einen Punkt. Dafür gewinnen die Österreicher solide bei Almdudler gegen Ricola und Pinscher gegen Bernhardiner. Im Duell Sissi vs. Heidi kriegt dafür die Schweiz einen Punkt. Auch bei den Rechtsextremen setzt sich die Schweiz mit Blocher gegen Haider durch. Außerdem wissen wir dank Rundschau endlich, dass "Drahdiwaberl" bei unseren Schweizer Freunden "Chrüsimüsi" (oder auch "Zunderobsi") heißt. Und wussten Sie eigentlich, was genau ein österreichischer "Fotzhobel" ist?*


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige