Phettbergs Predigtdienst

Verpönt unter Vampiren

Stadtleben | aus FALTER 23/08 vom 04.06.2008

Indem es der Nordhalbkugel an Vitamin B mangelt, sättigt sich die Pharmazie. Sie muss das Vitamin in Tabletten produzieren. So weit ich zurückdenke, mussten meine Eltern Vitamin-B-Tabletten nehmen. Und nun muss ich. Aber: Vitamin B ist im Brot. Aber nur in der Haut des Getreides. Darum macht sich die Mahlindustrie die Mühe, das Brot weiß zu kriegen. Der Zucker wird gereinigt, das Mehl ebenso. Dann fehlt das Vitamin B. Einmal bin ich von Chinarestaurant zu Chinarestaurant gegangen und hab um "Reis mit Haut" gebeten. Alles glattpoliert, nirgendwo gibt es ihn. "Naturreis" will niemand. Vollkornbrot ist teurer, obwohl es doch teuer sein müsste, das Getreide zu reinigen. Und ich sitze blöd geboren da, bettelarm. Weil ich auch nicht genug rote Blutkörperchen habe, kaufe ich mir in der Fleischerei dünngeschnittene Beefsteaks, die ich roh esse. Und tunke mit den Fingern ins Salzfass hinein, und lecke die Fingerkuppen dann ab. Denn Salz brauchen auch Vampire. Dazu kaufe ich mir eingelegte Oliven und dämpfe mir Kartoffeln mit Haut und nehme ein wenig kaltgepresstes Kürbiskernöl, sagen wir einen Esslöffel. In Italien ist das schon längst erfunden und wird "Carpaccio" genannt. Ich kaufe mir also circa einmal in der Woche Carpaccio vom Beefsteak. Es mundet mir vorzüglich. Dazu ess ich grünen Salat mit noch einem Esslöffel kaltgepresstem Kürbiskernöl. Transfette sind die neuesten Produkte der Industrie, damit nur ja alles billig ist und alle mit dem Flugzeug quer durch die Welt fliegen können. Derweil verhungert die halbe Welt, und durch den Vitamin-B-Mangel kann ich nicht richtig reagieren. Nur Hauptschule und Hademar Bankhofer im Fernsehen, "Probieren Sie es einmal aus". Zum Beispiel Brennnesselspinat. Und beobachte Barbara Karlich beim Hetzen im Namen des ORF. Einige Male schon, von mir eigenohrig gehört, sagte sie: "Der Euro ist ein Teuro." Ja, ja. Kalina, der Spinn-Doktor. Sollen die anderen Kriege führen, wir Ösis tanzen.

Die ungekürzte Version des "Predigtdienstes" ist über www.falter.at zu abonnieren.

Unter www.phettberg.at/gestion.htm ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige