Dolm der Woche

K. Klement

Politik | aus FALTER 24/08 vom 11.06.2008

Dieser "Genderwahnsinn" kann einen schon um den Verstand bringen. Die grüne Nationalratspräsidentin Eva Glawischnig ist ein Beweis dafür. Sie hätte hier fast die DolmIn bekommen, weil sie das Wort "Genderwahnsinn" doch wirklich mit einem Ordnungsruf bestraft. Ein Mann nimmt ihr sogar diese Auszeichnung. Karlheinz Klement, der "männliche Gleichbehandlungsbeauftragte" der FPÖ haute am Vatertag in die Tasten des Fernschreibers. Ohne Rechtschreibprogramm feierte er den Tag, "an dem frau dem Mann" ein "Verwöhnprogramm" gewähren sollte, "und ihn einmal ohne das übliche (sic!) Genörgel Kegeln gehen oder mit Freunden alle wichtigen Männer-Themen besprechen zulässt (sic!)", anstatt ihn zu mahnen, "im Sitzen die Blase zu leeren". Auch die Kinder "können sich am Vaterteig (sic!) beteiligen" und die SPÖ solle dafür sorgen, dass die "Männerabteilung nicht noch mehr austrocknet". Prost!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige