St.-Petersburg-Tipps

Reise | aus FALTER 24/08 vom 11.06.2008

* Für Reisen in die Russische Föderation wird noch immer ein Visum benötigt; am besten Beratung durch Reisebüros. Vorsicht bei Visumsangeboten im Internet!

* Pflichtlektüre für Petersburg-Reisende sind: Nikolaj Gogol: "Petersburger Novellen"; Daniil Charms: "Fallen"; und Joseph Brodsky: "Erinnerungen an Leningrad".

* Für Krimifans: Leonid Jusefowitsch: "Im Namen des Zaren".

* Die besten Kulturgeschichten stammen vom britischen Historiker Orlando Figes: "Nataschas Tanz. Eine Kulturgeschichte Russlands"; sowie von Karl Schlögel: "Petersburg: Das Laboratorium der Moderne 1909-1921".

* Eine knappe Textauswahl zu allen Stadt-Epochen findet sich in der Wieser-Reihe: "Europa erlesen / Sankt Petersburg".

* Für Klassikerfans: Rolf-Dietrich Keil: "Puschkin. Ein Dichterleben. Biographie"

* Unabdingbare Reisevorbereitung: Ein Blick auf You Tube: "Gruppa Leningrad", auch unter: www.leningrad-online.de


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige