Die Beatles auf Sommerfrische

Wolfgang Kralicek | Musik | aus FALTER 24/08 vom 11.06.2008

MUSIK Litschau im Waldviertel, die nördlichste Stadt Österreichs, ist die Wiege der Schrammelmusik. Beim Schrammel.Klang.Festival rund um den Herrensee geben sich die Stars der Wienerlied- und Schrammelszene die Ehre. Der Falter-Kulturressortleiter ist ein Mann mit Geschmack. Eine Stadt, in der Klaus Nüchtern seit 15 Jahren seinen Pfingsturlaub zu verbringen pflegt, kann also nicht ganz schlecht sein. Keine Frage: Litschau hat was. Das im nordwestlichen Waldviertel gelegene Litschau ist nicht nur die nördlichste, sondern auch eine der ältesten (erste urkundliche Erwähnung: 1386) und kleinsten (2362 Einwohner, Tendenz fallend) Stadtgemeinden Österreichs. Es gibt eine mittelalterliche Stadtmauer, ein Schloss, einen See, viel Wald, einen Golfplatz und einige sehr ordentliche Wirtshäuser. Nur das kulturelle Angebot der Stadt beschränkte sich im Wesentlichen darauf, dass Alexander Bisenz oder Joesi Prokopetz einmal im Jahr beim Dorfwirten gastierten.

Die Zeiten sind vorbei. Litschau

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige