Presseschau

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 25/08 vom 18.06.2008

Manches kann wohl nur durch die Herkunftsverhältnisse erklärt werden. Während Österreich krampfhaft daran scheitert, bei der Fußball-EM-Berichterstattung genauso witzig wie die deutsche Bild zu sein, jedoch leider nur bei der Boulevardtiefe, aber nicht beim Humor mithalten kann - oder ist "Zieht den Deutschen die Hose aus" etwa eine lustige Titelzeile? -, schafft News es sogar im Vorfeld von Córdoba 2008, den Deutschen etwas Positives abzugewinnen. "Elf Deutsche, die wir lieben" mussten die armen News-Redakteure finden. Keine leichte Übung. Österreich hat dafür so gar nichts Liebenswertes an unseren Nachbarn gefunden: "So abgehoben landeten die Deutschen", schreibt das Fellner-Blatt über das deutsche "Team arrogant und hochnäsig". In News mussten dafür Elke Winkens, Dirk Stermann und Uwe Kröger herhalten, dass die Piefkes doch nicht so unglaublich laut und blöd sind, wie wir immer dachten. Ein Akt der nachbarschaftlichen Völkerverständigung? Oder liegt's einfach nur daran, dass Österreich einem Österreicher gehört und News fest in deutscher Hand ist?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige