In Kürze

Kultur | aus FALTER 26/08 vom 25.06.2008

Buch Wien 08 Die Buchwoche, die in den letzten Jahrzehnten immer im (zu eng gewordenen) Wiener Rathaus stattfand, wird heuer erstmals in Kooperation mit Reed Exhibitions (die schon die Kunstmesse Viennafair durchführen) als echte Buchmesse stattfinden und in das entsprechende Gelände im Prater übersiedeln. Von den angestrebten 200 Ausstellern haben bislang 130 zugesagt. Parallel zur Buch Wien (20.-23.11.) wird eine von Gabriele Madeja organisierte Lesefestwoche (17.-23.11.) stattfinden, im Rahmen derer u.a. Eröffnungsredner Ilija Trojanow, Peter Esterházy oder Ruth Klüger auftreten werden, deren Buch "weiter leben. Eine Jugend" heuer als "Eine Stadt.Ein Buch"-Bürgermeistergratisbuch verschenkt wird. Weil nur Autoren von Verlagen eingeladen werden dürfen, die auch einen Messestand betreiben fallen - zu Madejas Bedauern - prominente österreichische Autorinnen und Autoren wie Friederike Mayröcker und Robert Menasse (Suhrkamp) oder Daniel Kehlmann (Rowohlt) aus. Erstmals wird man


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige