Und es fließt doch

Kultur | Tiz Schaffer | aus FALTER 27/08 vom 02.07.2008

MUSIK Der Künstler Heimo Ranzenbacher denkt mit dem Medienkunstfestival "Liquid Music" Provinzialität und die weite Welt in der Ortschaft Judenburg zusammen. Dieses Jahr ist selbst die Welt nicht genug.

Judenburg hat ein Problem. Es ist nicht Heimo Ranzenbacher und sein dreitägiges Festival "Liquid Music". Vor einigen Jahren hat sich vor den Toren der Stadt ein Einkaufszentrum breitgemacht, welches der Innenstadt die Kaufkraft abzieht. Kein Wunder, dass in Teilen der Bevölkerung Ausgaben für Kunst und Kultur mitunter als Luxus gesehen werden. Ranzenbacher: "Natürlich braucht man eine Kläranlage und Stadtbegrünung. Aber wenn im kulturellen Bereich nichts getan wird, werden immer mehr junge Leute abwandern."

Ranzenbacher wird das kaum verhindern können. Seine Initiative jedenfalls, die er 1998 gestartet hat, thematisiert den Standort Judenburg - auch produziert wird ausschließlich dort - aus einer überregionalen Perspektive heraus. Ein Ansatz, den der mittlerweile bei Knittelfeld


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige