Neue Platten

Kultur, FALTER 28/08 vom 09.07.2008

The Striggles

"Expressionism"

Noise Appeal Records

Der Striggles-Gründer und weitgereiste Musiker Robert Lepenik (Fetish 96, Melville) hat das "The" vor "Striggles" ganz bewusst gesetzt. "Es macht klar, dass wir einfach eine Rockband sind", meinte Lepenik. Eine hoffnungslose Untertreibung. Das Quartett ist mehr, als ein "The" jemals sagen könnte. Sie sezieren Post-Hardcore am lebendigen Leibe und legen blutverschmierten Blues und Funk frei. So zornig wie Steve Albini, rhythmisch versiert wie NoMeansNo und dennoch so diszipliniert wie die Post-Rock-Überväter Slint. Sänger und Gitarrist Martin Plass war schon als Musical-Sänger tätig. Dort hat er seine Seele nicht verloren, in expressionistischer Manier schnalzt er sie einem vor die Füße. Ein harsches, ein gutes Werk. T.S.

Various Artists

"Mixtape No. 1"

Wilhelm Show Me The Major-Label

Das noch taufrische Grazer Wilhelm Show Me The Major-Label hat zwar mit seiner zweiten Veröffentlichung - der Split-Single von

  374 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige