Was war/kommt/fehlt

Politik | aus FALTER 29/08 vom 16.07.2008

Was war

Josef Broukal In den 90ern war er so gefürchtet wie heute "ZiB 2"-Mann Armin Wolf. In einem Interview mit Jörg Haider machte er den FPÖ-Chef für Hakenkreuzschmierereien auf Parkbänken verantwortlich - und handelte sich dafür eine Rüge des ORF ein. Alfred Gusenbauer holte den streitbaren Journalisten in die Politik. Broukal galt plötzlich als Experte für Wissenschaftsfragen. Der "Pepi" musste jedoch bald erkennen, dass für ihn in der Regierung kein Platz war. Er wurde weder Bundesgeschäftsführer noch Wissenschaftsminister, die Studiengebühren kamen noch dazu. Vergangene Woche erklärte Broukal seinen Rücktritt von der Politik. Er sei von der SPÖ nur "verheizt" worden.

Was kommt

Tobias Bonhoeffer 2002 schlug der Quantenphysiker Anton Zeilinger eine österreichische Eliteuniversität vor. 2006 fiel die Entscheidung, dass die Einrichtung im niederösterreichischen Maria-Gugging angesiedelt wird - unter dem Namen Institute of Science and Technology (IST). Nun wurde bekannt, dass der deutsche Gehirnforscher Tobias Bonhoeffer als erster Präsident die Eliteuni leiten wird. Er ist derzeit Direktor am Max-Planck-Institut für Neurobiologie. Obwohl in Maria-Gugging noch gebaut wird, sollen die ersten Forscher schon in wenigen Monaten zu arbeiten beginnen. Voraussichtlich wird der Campus bis zum Frühjahr 2009 fertiggestellt sein.

Was fehlt

Martin Balluch Der Obmann des Vereins gegen Tierfabriken ist gemeinsam mit neun anderen Tierschützern wegen des Vorwurfs der Bildung einer kriminellen Organisation seit mittlerweile acht Wochen in Haft. Nun bereiten die Grünen Anzeigen wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung oder des Amtsmissbrauchs gegen die Ermittler vor. "Ohne einen konkreten Tatverdacht zu begründen, hat es 74 Überwachungsmaßnahmen und 23 Hausdurchsuchungen gegeben", kritisiert der Grüne Peter Pilz. Auch das Ausland interessiert sich bereits für den Fall. Die Süddeutsche schrieb am Wochenende: "Österreich missbraucht Terrorabwehr, um Kritiker zu verfolgen".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige