Dolm der Woche

K.H. Grasser

Politik | aus FALTER 29/08 vom 16.07.2008

Kein Jahr ohne Dolm für Karl-Heinz Grasser. Yachtausflüge mit Bawag-Spekulanten, Posen mit nacktem Oberkörper und Sektglas - die Liste an dolmreifen Aktionen ist lang. Aber hej! Es geht noch besser. Zuerst Kleinanlegern als Investment-Wunderwuzzi im Doppelpack mit einem ehemaligen Strommanager und dem klingenden Namen Meinl das große Geld versprechen. Dann den angeblichen Sensationsfonds an der Börse kaputtmanagen und sich nun auch noch mit millionenschwerer Entschädigung aus der ganzen Causa rauskaufen lassen - so haben wir uns die Wirtschaftskarriere jenes Herren schon immer vorgestellt, der einst auf unser Steuergeld aufgepasst hat. Gibt es tatsächlich jemanden in der ÖVP, der Karl-Heinz noch immer als Sympathieträger für den Wahlkampf zurückholen will? Lieber KHG, bitte belästige uns in Zukunft nur noch mit dem Schnitt deiner neuen Badehose, deinen Echthaarverlängerungen und deinen Ambitionen als VIH (Very important husband).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige