Schnattergans & Boxenluder

Politik | Nina Horaczek | aus FALTER 29/08 vom 16.07.2008

BZÖ Die rote Exlandesrätin Gaby Schaunig ist nicht die erste Politikerin, die von Jörg Haider beleidigt wurde. In Kärnten blüht der Machismo besonders.

In Kärnten hat es sich ausgequakt. Landesrätin Gaby Schaunig, für Jörg Haiders BZÖ eine rosarote Watschelente mit Perlenkette, hat sich aus der Politik verabschiedet. Als Grund nannte die SPÖ-Politikerin, sei nicht mehr bereit, in der Umgebung des Kärntner Landeshauptmanns Jörg Haiders tätig zu sein: "Ich habe es satt, in einer politischen Kultur zu arbeiten, die für mich persönlich wirklich unerträglich ist."

Das ist wohl nur ein Teil der Wahrheit. Auch die im Sinkflug befindlichen Umfragewerte der Kärntner SPÖ und sanfter Druck der neuen roten Parteiführung werden die Entscheidung erleichtert haben. Fakt ist: Wer Haider in die Quere kommt, braucht eine mindestens so sonnengelederte Haut wie der Kärntner Landeshauptmann - als Frau ganz besonders. So wurde aus Schaunig ein Schnatterinchen, eine, die "meckert", eine "gestrenge


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige