Die IGGIÖ

Politik | aus FALTER 29/08 vom 16.07.2008

Wie viele Muslime leben in Österreich?

Bei der letzten Volkszählung 2001 waren es 338.998 Muslime. Die größte Gruppe waren damals Türken (123.000), gefolgt von Österreichern (96.000) und Bosniern (65.000). Die IGGIÖ schätzt die Anzahl der Muslime heute auf 400.000.

Was ist die IGGIÖ?

Die IGGIÖ (Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich) ist für die Vertretung und Verwaltung der religiösen Belange österreichischer Muslime zuständig. Auf Basis des "Islamgesetzes" von 1912 hat sie seit 1979 den Status einer "Körperschaft öffentlichen Rechts".

Wie viele Mitglieder hat die Islamische Glaubensgemeinschaft?

Diese Zahl gibt sie nicht bekannt. Die Schätzungen liegen zwischen 2000 und 5000. Derzeit gibt es zwei Möglichkeiten, IGGIÖ-Mitglied zu werden: durch Eintrag ins Register oder durch Mitgliedschaft in einem Moscheeverein, der mit der IGGIÖ verbunden ist.

Wie ist die IGGIÖ aufgebaut?

Alle sechs Jahre wählen die Mitglieder Delegierte in eine der vier bundesweit verteilten Gemeindeversammlungen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige