Rückkehr des Staates

Vorwort | Robert von Heusinger | aus FALTER 30/08 vom 23.07.2008

KOMMENTAR Die Lehren aus Fannie & Fred: Der Finanzkapitalismus angloamerikanischer Prägung hat grandios versagt.

Es ist ein weiterer Höhepunkt in der globalen Kreditkrise. Das amerikanische Finanzministerium und die Notenbank haben eine explizite Staatsgarantie für Fannie Mae und Freddie Mac ausgesprochen. Oder besser: Sie mussten. Denn die Kernschmelze des weltweiten Kapitalismus schien nah. Freddie und Fannie, wie die beiden Hypothekenbanken verniedlichend genannt werden, sind nicht irgendwer: Es sind die größten Hypothekenbanken der Welt. Sie refinanzieren die unvorstellbare Summe von 5200 Milliarden Dollar. Sie kaufen anderen US-Banken Häuslbauerkredite ab und besorgen sich das Geld dafür am Kapitalmarkt. 5,2 Billionen Dollar (3,7 Billionen Euro) haben sie als Anleihen global ausstehen. Keine Bank von Rang, kein internationaler Renten- oder Pensionsfonds weder in Österreich noch Großbritannien oder Deutschland kommt an den Papieren der beiden vorbei. Sie liegen in jedem Portfolio.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige