Mit Freier-Auge

Stadtleben | Gerlinde Pölsler | aus FALTER 31/08 vom 30.07.2008

AUSSTELLUNG Im Café Centraal läuft bis Jahresende die Ausstellung "Hurenbeitl und Puffmutti". Ein wichtiges Thema - leider zu unkritisch aufbereitet.

Auf jedem Tisch des Grazer Cafés Centraal in der Mariahilferstraße klebt eine große "Zeitung" zum Thema Prostitution. Eine präsentiert ein Interview mit dem Bordellbetreiber Karl Rupp. "Gibt es Gewalt in der Szene?", wird er gefragt. "Ich ... habe mich durchsetzen können, bin auch mehrmals wegen Körperverletzung vor Gericht gestanden", antwortet der stolz. "Wie kommst du zu deinen Mädels?" "... Zuhälter ... fragen, ob nicht das Mädchen hier arbeiten könnte. Wenn die Ausstrahlung passt, dann ist es o. k. Dann kann man sie auf die Menschheit loslassen." Mit kritischen Nachfragen, etwa zu den Körperverletzungen, wird Rupp nicht behelligt, stattdessen darf er sich als findiger Geschäftsmann verkaufen.

Bis Jahresende ist in dem Café die Ausstellung "Hurenbeitl und Puffmutti. Auf Freiersfüßen im Centraal" zu sehen, gestaltet von den


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige