Neue Platten

Kultur | aus FALTER 31/08 vom 30.07.2008

KLASSIK

Das neue Orchester:

Beethoven Akademie

Phoenix/Gramola

Größe und Groteske lagen in Beethovens Leben mitunter dicht beieinander. Etwa bei jener Akademie im Wiener Kärntnerthortheater, bei der der schon wunderliche Alte am 7. Mai 1824 seine 9. Sinfonie uraufführte - und sich trotz Taubheit das Dirigat nicht nehmen ließ (obwohl er dabei natürlich ignoriert wurde). Christoph Spering, sein Neues Orchester und der Chorus Musicus Köln haben das Programm dieses Konzerts - mit der Ouvertüre "Weihe des Hauses" und drei "Hymnen" aus der "Missa solemnis" - rekonstruiert und geben damit einen lebendigen Einblick in Musikpraxis und -rezeption jener Zeit. C. F.

GLOBAL

Rokia Traoré:

Tchamanché

Emarcy/Universal

Sie wolle moderner klingen als bislang, aber immer noch afrikanisch, verkündete Rokia Traoré zu ihrem neuen Album, dem ersten auf einem Majorlabel. Und wer nun befürchtet, dass damit der Ausverkauf der großartigen Musikerin aus Mali begonnen habe, kann beruhigt sein: Zwar hat sie traditionelle

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige