Ohren auf

Austrorock 2008

Kultur | Gerhard Stöger | aus FALTER 31/08 vom 30.07.2008

In der schwierigen Disziplin der schlauen Härte auf Stromgitarrenbasis hat der österreichische Rockunderground mit den aktuellen Alben von Bulbul ("Bulbul 6") und Valina ("A Tempo! A Tempo!") heuer bereits zwei international konkurrenzfähige Modelle hervorgebracht (der Falter berichtete). Jetzt gesellt sich ein drittes dazu: The Striggles kredenzen auf "Expressionism" (Noise Appeal), ihrem Debüt, eine anregende Mischung aus dynamischem Haudrauf, gediegenem Rock Noir und - vor allem - Noiserock, der trotz zweier Gitarristen in der Band stark auf die Rhythmusabteilung konzentriert ist und entsprechend wuchtig und beweglich daherkommt. Im selben Moment diszipliniert und entfesselt, scheint den vier Grazern dabei ganz gerne auch der Schalk im Nacken zu sitzen, was gerade in der gestrengen Harte-Buben-Abteilung kein Fehler ist.

Ebenfalls aus der steiermärkischen Landeshauptstadt kommt das seit den mittleren 90ern aktive Trio The Base. Sein Rockentwurf kombiniert Indie- und Americana-Einflüsse,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige