Tier der Woche

Der muss weg (VI)

Stadtleben | Peter Iwaniewicz | aus FALTER 31/08 vom 30.07.2008

Das Institute of Science and Technology Austria (I.S.T.) in Klosterneuburg bei Wien - auch bekannt unter dem ungeliebten Namen "Exzellenzuni" - suchte einen Präsidenten und fand diesen Anfang Juli in der Person des international renommierten Wissenschaftlers Prof. Tobias Bonhoeffer. Das freute aber nicht alle, denn die in München sitzende Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche zeigte sich "empört" darüber und bezeichnete diesen in einer Presseaussendung als "Katzenquäler". Zu dem dabei erhobenen Vorwurf "ethisch nicht zu rechtfertigende und wissenschaftlich unsinniger Versuche" an Katzen, Frettchen und Mäusen hatte schon vor zwei Jahren das Max-Planck-Institut für Neurobiologie, an dem der Hirnforscher Bonhoeffer tätig ist, Stellung genommen und auf die Konformität der Tests mit den Tierschutzgesetzen hingewiesen. Dabei wurden die Medien an die Grundsätze guter Recherche erinnert: "Bitte urteilen Sie nicht nur aufgrund von Informationen, die Sie aus zweiter Hand über die Arbeit


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige