Vor 20 Jahren im Falter

Vorwort | aus FALTER 32/08 vom 06.08.2008

Es gibt fast nichts, was es im Falter nicht gegeben hätte. Zum Beispiel gab es viel Polemik gegen und Kritik an André Heller, es gab aber auch einen Text von diesem selbst. Recht saftig replizierte er auf eine Attacke des Grünabgeordneten Herbert Fux in diesem Blatt. Zuvor hatte Friedrun Huemer Hellers Partei ergriffen. Es ging um die Frage, ob Hellers Ausstellung "Luna Luna" mit öffentlichen Geldern gefördert werden sollte. Heller schrieb:

"Herbert Fux, der so vieles nicht kann, was er gerne können möchte, ist auch als Verleumder unbegabt. Die gesamte Rechtfertigung für seine dumme, unter dem Schutz der Abgeordneten-Immunität stehende Anti-Heller-Annonce ist sein persönlicher Hass auf mich, da ich ihn seit Jahrzehnten aufgrund seiner erbarmungswürdigen Filmchenmitwirkungen als Unkulturmenschen öffentlich ablehne.

Nun sucht er sich in seiner Rechtfertigung einen seltsamen Verbündeten. Ausgerechnet Wolfgang Maier, jenen Journalisten, der seinerzeit im ersten Basta (der ersten Illustrierten-Hervorbringung Fellners, Anm. d. Red) die berichtigte Anti-Fux-Geschichte schrieb, zitiert er leidenschaftlich, weil dieser im deutschen Wiener unter dem Pseudonym Tom Triller einen holprigen Amoklauf gegen mich lieferte. Der Herr Abgeordnete meint, ich hätte die Lügen des deutschen Wiener nicht geklagt, weil sie eben keine Lügen waren. Wahr, und für jeden Leser des Wiener mittlerweile bewiesen ist, ich musste nicht klagen, weil sich die Eigentümer des Wiener schriftlich für die allzu leicht widerlegbaren Erfindungen Maiers bei mir entschuldigten und mir die letzte Seite der Juni-Nummer ihrer Zeitschrift für Richtigstellungen andienten. Die Eigentümer wiesen den Chefredakteur Maier ausdrücklich - und ich besitze eine Kopie dieser Maier-Vergatterung - an, meine Richtigstellung nicht noch einmal zu kommentieren. Keine Zeitung der Welt macht so etwas freiwillig, wenn sie sich nicht blamiert im totalen Unrecht weiß und einen Prozess unter allen Umständen zu verhindern sucht." A.T.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige