Welt im Zitat

Kultur | aus FALTER 32/08 vom 06.08.2008

Durchdacht

Aus der Türkei kommt Ayse Orhan, die in "Can you repeat?" nach der Möglichkeit fragt, wie etwas, das vor unseren Augen abläuft, gelesen werden kann. Etwa eine sich wiederholende Bewegungssequenz. In dieser Wiederholung ist die Tänzerin mit einem zusätzlichen Objekt ausgestattet, das verdeutlicht, was eingangs nur angedeutet wurde. Ein klares, durchdachtes Stück zu der Frage nach dem Verstehen im Tanz.

Das Diskurstanzressort des Standard klärt eine Verständnisfrage.

Richtungsweisend

Wirbelsturm Katharina hat noch einmal gezeigt, wo es lang geht.

Aus: Jazzzeit.

Vorausblickend

Hatten im Jahr 2005 gerade 5,6 Prozent der Richter einen Hochschulabschluss, so waren es zehn Jahre später immerhin mehr als die Hälfte.

Die Zeit ist allen etwas voraus.

Herausragend

"Am Schlagzeug: Thomas Muster!" Diesen Satz wird man heute beim Gig der Söhne Mannheims in Graz hören. Muster hat sich als Gast bei Xavier Naidoo & Co. angesagt. Das Musik-Highlight des Jahres!

Aus: Österreich - Life and Style.

Umfassend

Die zwei jungen Briten in ihren Parkas erscheinen wie ein Hip-Hop-Techno-Sampler sämtlicher Slapstick-Ikonen von Charlie Chaplin bis Mr. Bean.

Aus dem Programm des Kapfenberger Clownsfestival "Comicodeon."

Abgründig

Und bald gesellt sich die gruselige Gewissheit dazu, dass dieser dramatisierte Abzählreim mit tödlichem Ausgang einen doppelten Boden versteckt bereithält, auf den man unweigerlich stoßen und mit dem man dann wie auf zu dünnem Eis einbrechen wird.

Rudolf John im Kurier über "All the Boys Love Mandy Lane."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige