Kraft des Willens

Kultur | Gerhard Stöger | aus FALTER 32/08 vom 06.08.2008

MUSIK Madonna ist die Hauptdarstellerin im Pop des vergangenen Vierteljahrhunderts. Im September kommt sie erstmals nach Wien, am 16. August feiert sie ihren 50. Geburtstag. Eine Würdigung.

Madonna steckt in der Krise. Schreibt zumindest die internationale Unterschichtenpresse, und die kennt sich mit so was ja aus. Die Ehe der unumschränkten Regentin des Planeten Pop liege in Scherben, heißt es. Ihr körperliches Befinden gebe Grund zur Sorge, die Welttournee der demnächst 50-Jährigen sei in Gefahr.

Muss man also um den ersten Wienauftritt der in England wahlbeheimateten Amerikanerin bangen? Wohl kaum. Und wenn am Krisengerede doch etwas dran ist? Dann erst recht nicht! Schwäche zu zeigen ist in der Biografie der Sängerin, Tänzerin, Schauspielerin, Kinderbuchautorin und Geschäftsfrau nämlich nicht vorgesehen. Vor drei Jahren hatte sie sich bei einem Reitunfall gröbere Blessuren zugezogen, wenige Wochen später drehte sie das spektakuläre Aerobicvideo zur nicht minder spektakulären


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige