Neue Platten

Kultur | aus FALTER 33/08 vom 13.08.2008

Klassik

Magdalena KozÇená:

Songs My Mother …

DGG/Universal

Auf die Musiktradition ihrer tschechischen Heimat ist Magdalena KozÇená zu Recht stolz, immer wieder widmet sie sich dem hierzulande kaum bekannten Repertoire. Diesmal mit 34 „Songs My Mother Taught Me“, welche die böhmische Musikgeschichte beispielhaft widerspiegeln: von einer deutschsprachigen Goethe-Vertonung Jan Josef Röslers aus dem frühen 19. Jahrhundert über die Nationalschulen DvorÇáks, JanácÇeks und Vítezslav Nováks bis hin zu Komponisten der Moderne wie Erwin Schulhoff, Bohuslav Martinú und Petr Eben. Am schönsten aber in einem Volkslied, das sie gleich zu Beginn mit „ganz normaler“ Stimme singt. C. F.

Folk Rock

Conor Oberst: Conor Oberst

Wichita/Universal

Bevor er mit seinen Bright Eyes zum Darling der Indierock-Gemeinde wurde, hat Conor Oberst bereits als Teenager drei Soloalben veröffentlicht. Auf seinem vierten erlaubt sich der rastlose Singer/Songwriter mit der Zitterstimme mehr Ruhe und Einfachheit.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige