Nüchtern betrachtet

Cooler Hangout für coolen Cirrostratus

Kultur | aus FALTER 33/08 vom 13.08.2008

Zu den Dingen, mit denen ich meine Familie verlässlich nerven kann, zählen a) Ausführungen zu Wolkenformationen und b) der Hinweis darauf, es handle sich bei der soeben gesichteten Anordnung von Stühlen, Schirmen und Tischen mit Getränkeeinnahmemöglichkeit um einen „coolen Hangout“. An Behelligung a) ist meine Frau selbst schuld, hat sie mir doch vor einiger Zeit den famosen „Cloudspotter’s Guide“ eines Herrn mit dem überaus gewinnenden und fast schon sprechenden Namen Gavin Pretor-Pinney geschenkt (Ich meine, was soll jemand, der so heißt, sonst tun?); das Copyright auf Behelligung b) besitzt Tex Rubinowitz, weswegen diese auch stark apodiktisch ausgeprägt ist und zum Dauereinsatz neigt. Beide Vexationen eignen sich ganz hervorragend dazu, dem ohnedies nicht sonderlich stimmungsstabilen Sonntagsausflug einen Extrakick zu verpassen. Allerdings darf man es auch nicht übertreiben. Der Moment, in dem man des Umstandes gewahr wird, dass man vor einer halben Stunde doch eher


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige