Fussball

Stadtleben | Armin Thurnher | aus FALTER 33/08 vom 13.08.2008

Urbanismus Wenn wir die aktuelle Tabelle der Bundesliga anschauen, schöpfen wir Hoffnung. Zumindest, wenn wir Urbanisten sind. Ried, Mattersburg, Altach, Kapfenberg belegen geschlossen die hinteren Ränge der Tabelle. Austria Kärnten, der Unklub Jörg Haiders mit der gekauften Lizenz zählt sowieso nicht, auch wenn er gerade das erste Mal gewonnen hat. Es steht schlecht um die Dorfklubs. Das könnte bedeuten, es steht gut um den österreichischen Fußball. Denn Spitzenfußball ist ein Großstadtphänomen. Wacker Innsbruck führt die zweite Liga an. Dorfklub Altach verlor gegen Rapid 2:7, das riecht nach Abstieg. Zugleich gewann wenige Kilometer entfernt der aus dem SW-Bregenz-Konkurs auferstandene SC Bregenz in der Regionalliga West gegen Höchst mit 7:1. Die haben wieder eine gute Mannschaft. Bald ein Hauptstadtclub mehr in den oberen Ligen?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige