Spieße im Speisewagen

Stadtleben | Florian Holzer | aus FALTER 33/08 vom 13.08.2008

Neues Lokal. Vietnamküche bietet sich als cool-urbanes Fastfood an und wird auch so verwendet. Nun auch in einem Schlauchlokal im Alsergrund.

Hat eigentlich schon irgendwer behauptet, dass die vietnamesische Küche voll die Zukunft hat und in unseren Städten aufblühen wird? 4000 einschlägige Kommentatoren etwa, eh, aber das neue Ha Nôi Express im zweithässlichsten Haus in der Sechsschimmelgasse macht deutlich, dass diese Behauptung durchaus auf einer realistischen Einschätzung fußt.

Wobei freilich das Ha Nôi Express in mehrerer Hinsicht nicht dem entspricht, was man in Mitteleuropa generell als angenehm empfindet: Zum Beispiel wurde – vielleicht aus Gründen der Authentizität – auf eine Entlüftung verzichtet, weshalb man als Gast in den ungeteilten Genuss der Aromen und Abgase der offenen Grillküche kommt, und zwar auch dann noch, wenn man schon längst zuhause oder sonst wo ist. Genial ist auch das akustische Design – schwarzer Bitumenboden, niedere Decke, in Schlammfarbe


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige