Vorwort

Austria´s next Topmodel?

Vorwort | aus FALTER 33/08 vom 13.08.2008

„Die Richtung heißt Schwarz-Grün,“ meinte VP-Chef Hermann Schützenhöfer als einer der Ersten. Nun weiß man, dass der Vizelandeshauptmann nicht eben heikel ist, was Farbenspiele für Koalitionen betrifft, auch zur FPÖ hat er keinerlei Berührungsängste. Doch Schwarz-Grün scheint in der Steiermark allgemein sehr beliebt zu sein, wenn es um die Bundeswahlen geht. Kürzlich flirteten VP-Klubobmann Christopher Drexler und der grüne Landessprecher Werner Kogler in der Kleinen Zeitung, Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) ist ohnehin begeistert. Nur Lisa Rücker, die grüne Vizebürgermeisterin, warnt in ihrem Blog „eindringlich“ davor, „das Modell einfach zu übertragen“. Rechnerisch wird Schwarz-Grün auf Bundesebene ohnehin schwierig, aber auch sonst hat Rücker allen Grund, skeptisch zu sein.

Bisher hat den Grazer Grünen die Koalition mit den Schwarzen nämlich nicht wirklich gut getan. Der kleinere Regierungspartner hat zuletzt weder beim Einkaufszentrum ECE noch bei


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige