Liebe Leserin, lieber Leser

Vorwort | Klaus Nüchtern | aus FALTER 34/08 vom 20.08.2008

Die Zivilisation ist kein Eislaufverein. Jederzeit kann die dünne Decke einbrechen, auf der wir unsere Pirouetten drehen. Was wird werden aus Axel, Lutz und Flip? Quo vadis doppelter Rittberger und dreifacher Toeloop? Der Falter hat seine vom Leipziger Grafiker P.M. Hoffmann mit einem entsprechend düsteren Cover versehene Ausgabe dem Kampf der grauen gegen die dunkelschwarzen Mächte gewidmet. Mit anderen Worten: Es geht um Batman, und es geht um die ÖVP. Letztere hat ihren Wahlkampf zuletzt ja stark auf die Frage zugespitzt, wie man Menschen, die ursprünglich aus fremden Ländern kommen und naturgemäß nicht unbedingt den „Nachsommer“ am Nachtkastl und mindestens drei Einspielungen der „Schönen Müllerin“ im CD-Regal stehen haben, helfen kann, sich schneller unserer feinsinnigen Kultur zu nähern. Julia Ortner befasst sich nicht nur mit den integrationspolitischen Vorstellungen der ÖVP (siehe Seite 10), sondern in ihrem Kommentar auch noch mit den intellektuellen Ressourcen

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige