Knecht

Irgendjemand muss sich kümmern

Politik | aus FALTER 34/08 vom 20.08.2008

Weil wir uns letztes Mal über Sofakissen unterhalten haben: Erstens waren wir in der Zwischenzeit im Sofakissen-Paradies zum Essen eingeladen; so viele Sofakissen habe ich in meinem Leben noch nicht an einem Ort gesehen. Sehr kuschelig. Zweitens lese ich, wenn ich nicht gerade über Inneneinrichtung nachdenke, John Cheevers Geschichte der Wapshots, und wie immer, wenn einen gerade was beschäftigt, findet man in der aktuellen Literatur-Lektüre mannigfache Anknüpfungspunkte ans eigene Elend. Cheever beschreibt in seinem Roman das Leben einer Familie im Massachusetts der Mitte des letzten Jahrhunderts; einmal geht der Vater mit seinem Sohn fischen, sie fahren weit hinauf nach Kanada in ein heruntergekommenes Anglercamp. Wo der Sohn, während er auf einer schmutzigen Matratze wachliegt, über „die Abwesenheit der Frauen“ nachdenkt und wie sie die Möbel verbrannt, die Blechdosen vergraben und die Fußböden gescheuert hätten, wie sie Lampenzylinder gereinigt und in einen Glaspantoffel


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige